Paulina Olowska erhält den Kunstpreis Aachen 2014. 1976 in Danzig geboren, studierte sie in Chicago und Danzig und ist heute eine der erfolgreichsten polnischen Künstlerinnen ihrer Generation.In ihrer Arbeit durchforstet Paulina Olowska den historischen Fundus der Moderne, stöbert in der Kunst- und Designgeschichte und bedient sich bei Mode und Werbung. Fasziniert von den utopischen Versprechen der historischen Avantgarde, eignet sie sich deren Techniken an. So arbeitet sie in unterschiedlichen Medien wie Performance, Video, Skulptur, Malerei und Mode. Dabei treten Frauen vergangener Zeiten wieder ins Rampenlicht, durch Olowska neu bewertet und in die Historie eingeordnet.Im Ludwig Forum werden vor allem Gemälde, Collagen und Installationen einen Überblick ihrer neuesten Werke geben, hier wird mit Text und Textilien, Puzzles und Fragmenten gearbeitet. Diese Werke verfolgen Themen wie Feminismus, Mode und Nostalgie.

Paulina Olowska

Kunstpreis Aachen 2014

Preisverleihung und Eröffnung der Ausstellung am 31.05.2015 um 12 Uhr