kinderkönigreichSeit Beginn seiner künstlerischen Laufbahn lotet
der Künstler Pawel Althamer das Verhältnis
zwischen Kunst und Religion aus.
Anlässlich des Aachener Kunstpreises 2010
installierte er im Andachtsraum der Kirche
St. Elisabeth zusammen mit Aachener Kindern
eine Rutsche, die einer Kanzel gleicht. In Obhut
der Kirche sollen die Kinder toben und spielen
dürfen.

Das Kinderkönigreich setzte auf die Experimentier-
freude und die Kreativität seiner Teilnehmer:
Im Zeichnerkongress konnten Wände und Boden
bemalt werden und in den zahlreichen Whorkshops
und der offenen Akademie entstanden unterschied-
lichste Arbeiten. Viele dieser Kunstwerke füllten
großflächig die Ausstellungshalle des Ludwig Forums.

Ausgangspunkt bildeten die ca. 160 Arbeiten des
„Kinder-Förderpreises Kunst“, der 2013 unter dem
Motto Kinderkönigreich bereits vorgearbeitet hatte.